Schröpfmassage - Schröpfen

Schröpfen

Das Schröpfen wird eingesetzt zur Behandlung von Schmerzen, vor allen bei Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Arthrosen, Hexenschuss, Tennisellenbogen sowie anderen  Erkrankungen des Bewegungsapparates. Das Schröpfen zählt zu den ausleitenden Verfahren und ist eine alte Heilmethode. 
Man unterscheidet zwischen unblutigem/trockenen und blutigem Schröpfen. In meiner Praxis setze ich nur das trockene Schröpfen ein. Dabei wird das Schröpfglas auf die unversehrte Haut gesetzt, während beim blutigen Schröpfen vor dem Aufsetzen des Schröpfglases die Haut angeritzt wird. Das blutige Schröpfen stellt somit eine Art Aderlass dar.

Beim Schröpfen wird in Schröpfgläsern ein Unterdruck erzeugt, der bewirkt, dass die Haut und das Gewebe leicht  öder auch stärker angesaugt werden und der Körperbezirk an dieser Stelle entlastet oder angeregt wird.

Schröpfkopfmassage

Bei der Schröpfkopfmassage werden die auf der Haut aufgebrachten Schröpfköpfe mit vorsichtigen Massagehandgriffen bewegt. Die Haut wird vorher mit einem hochwertigen Öl eingerieben. Die Massage kann sich sehr positiv auf schmerzhafte Verspannungen auswirken und trägt zum Wohlbefinden bei.

 Mögliche Wirkungen der Schröpfkopfmassage: 

 

  • Entstauende Wirkung
  • Verbesserter Durchblutung
  • Erhöhte Sauerstoffzufuhr
  • Unterstützung bei der Entsäuerung
  • Verbesserung des Gewebetonus
  • Kann Muskelverspannungen lösen
  • Anregen des Lymphflusses

Schröpfen Massage Dauer: 30 Minuten 30,00 Euro

inkl. 10 Min. Nachruhezeit

 

Schröpfen Massage Dauer: 40 Minuten 40,00 Euro

inkl. 15 Min. Nachruhezeit

 

Schröpfen Massage Dauer: 60 Minuten 60,00 Euro

inkl. 15 Min. Nachruhezeit

Schröpf-Massage

Das Schröpfen ist eine mehr als 5000 Jahre alte Therapieform. Bereits das klassische Altertum, Ägypter, Griechen und die alte chinesische Volksmedizin kannten und schätzten dieses ausleitende Heilverfahren. Bis heute wird es in der Alternativmedizin oft und zum Wohle der Patienten erfolgreich angewandt.

Das Schröpfen gilt traditionell als schmerzlindernd bei Nackenverspannungen und Kopfdruck. Es aktiviert das Immunsystem, ist durchblutungsfördernd, strafft das Bindegewebe und steigert den Fettstoffwechsel bei Cellulite.

Die Schröpfmassage kombiniert das klassische Schröpfen mit Massagetechniken und kann so individuell an die Probleme, aber auch das Schmerzempfinden des Patienten angepasst werden.