FARBLICHTTHERAPIE - PDT (Led)

Farblichttherapie: Die Behandlung der Haut eignet sich vor allem für Personen mit gereizter, empfindlicher und schwacher Kopfhaut und Fälle, in denen die Haut Anzeichen für eine Entzündung oder die Alterung aufweist. Zusätzlich zur wohltuenden Wirkung auf die Haut und das Gewebe schenken sie außerdem einen Moment des Wohlbefindens im Alltag.

 

Die Farblichttherapie gilt als eine der ältesten Behandlungsmethoden der Menschheit. In ihrem Ursprung basiert sie auf der heilenden Wirkung des Sonnenlichts, das von vielen alten Kulturen zur Linderung der verschiedensten Beschwerden eingesetzt wurde.

 

Aus Überlieferungen geht hervor, dass Farben und Licht in der Lage sind, Veränderungen im physiologischen Ablauf der Körperreaktionen auszugleichen. Heutige Forschungen (z.B. durch das Max-Plack-Institut) haben ergeben, dass unsere körpereigenen Zellfarbstoffe (Cytochrome) exakt die Schwingungen der Spektralfarben des Sonnenlichts aufweisen. Diese Schwingungen werden in Nanometer (NM) gemessen. Die Sichtbarkeit der Farben für das menschliche Auge liegt zwischen ca. 350 bis 760 NM.

 

Unsere Haut und die Steuerungsorgane unseres Gehirns (Thalamus, Hypothalamus und Hypophyse) besitzen die Fähigkeit, Farbschwingungen aufzunehmen. Bei der Behandlung der Haut sind Farben eine äußerst effektive Unterstützung, da jede Farbe, die mit der richtigen Schwingungsfrequenz eingesetzt wird, einen bestimmten Prozess in der Haut anregt:

 

Z.B. Rot (650 NM) spricht das Cytochrom A 1 an und fördert damit die Durchblutung der Haut. Blau im Bereich von 450 NM (Cytochrom B3) wirkt beruhigend und kühlend.

Farblichttherapie PDT - was ist das?

Bei der Photodynamischen Therapie handelt es sich um ein anerkanntes Verfahren zur Hautverfeinerung und Heilung verschiedener Hauterkrankungen, wie beispielsweise Akne. So kannst du mit dem Kaltlaser deine Haut natürlich verjüngen und deine Poren reduzieren.

Zudem können Hautveränderungen wie Verbrennungen, Couperose, Dehnungsstreifen, Akne und Sonnendermatitis wirksam behandelt werden.

Die LED Photodynamische Therapie (PDT) arbeitet mit körpereigenen und natürlichen Prozessen, um dem Effekt des Alterns entgegen zu wirken. Hierbei werden Kollagenfasern nachhaltig gestrafft und neu aufgebaut. Während der Behandlung wirst du mit rotem Licht bestrahlt, welches spezifische Zellen anregt, die für die Synthese und den Aufbau der unterstützenden Strukturen der Haut verantwortlich sind.

Durch das Licht wird tiefes Hautgewebe stimuliert.

Dies führt wiederum zu einer Verbesserung deines Teints und zu einer glatten, frischen Haut mit deutlich verminderten Falten. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei den Behandlungen ein Lifting der gesamten Gesichtshaut stattfindet.

Gleichzeitig wird eine Verbesserung des Hautbildes, der Pigmentierung und eine allgemeine Glättung sowie ein weicheres Hautgefühl erreicht.

Durch den Einsatz von blauem Licht können bei Bedarf entzündliche Hautprobleme, wie beispielsweise Akne behandelt werden.

Durch die spezielle Wellenlänge werden reaktive Sauerstoffradikale erzeugt, welche die Akne-Bakterien abtöten und eine deutliche Hautverbesserung erzielen. Hierdurch kann leicht bis gemäßigte Akne nachhaltig behandelt werden und das ganz ohne Schmerzen.

Die Farblichttherapie gilt als eine der ältesten Behandlungsmethoden der Menschheit. In ihrem Ursprung basiert sie auf der heilenden Wirkung des Sonnenlichts, das von vielen alten Kulturen zur Linderung der verschiedensten Beschwerden eingesetzt wurde.

 

Ohne Licht kann unsere Haut nicht leben. Daher kann die Photodynamische Therapie deine Haut entspannen und ihr die natürliche Spannkraft zurückgeben. Du kannst mit dieser Therapie auch Hautkrankheiten wie beispielsweise Akne behandeln und heilen.

 

LED wird bei den folgenden wichtigsten Behandlungen verwendet:

• Hautverjüngung

• Detoxination der Haut

• Porenreduzierung

• Linderung von Erythemen und Verbrennungen

• Milderung von Couperose

• Milderung von Dehnungsstreifen

• Linderung von Akne

• Behandlung von Sonnendermatitis • Reduzierung von Fältchen

• Zusammenziehen erweiterter Poren

• Verbesserung der Narbenbildung

 unterstützt das Immunsystem 

 als Begleittherapie bei schwerer Erkrankungen und Chemotherapie

 aktiviert den Heilungsprozess an Körper, Seele und Geist 

 bei Depressionen und psychischen Erkrankungen, Ängste 

 aktiviert den Energiefluss des Körpers 

 zur Anhebung des eigenen Schwingungsmuster 

 alternative Krebstherapie 

 Regulierung von Körperfunktionen 

 Allergien Schlafstörung u.v.m.

 

Diese Behandlungen sind die ideale Ergänzung zu den ähnlichen, aber stärkeren Behandlungsformen mit Lichtimpulsen und Hochfrequenzen. Sie ermöglichen, deren Ergebnisse auf sanfte Weise zu festigen und zu verbessern.

Farblichttherapie PDT (Led)

Rotlicht: 640nm

(Rote Wellenlänge)

Hautdurchdringungstiefe: 1-6mm

 

Wirkung: Die durchdringendste Kraft, die Zellerregeneration der Haut, die Erhöhung des Sauerstoffgehaltes im Blut, um die Zirkulation des Blutes zu stimulieren, die Wunde zu verbessern, allergische Dermatitis oder Ringelflechte zu behandeln, um den Schmerz zu lindern und den aktiven der reichhaltigen Wirkstoffe zu aktivieren, die Zellen aktivieren, Verbesserung der Energieeffizienz, Förderung der Kollagen-Proliferation, Verbesserung der Falten, wirksame Behandlung von Alterung, Haut Entspannung und Produkte tiefe Absorption.

Referenz: Es wird ein wenig Schärfe im Laufe der Behandlung. Es wird eine gewisse Stimulation geben, wenn man diese Behandlung im Zustand der Haut nach der Laserbehandlung rot hat.

 

Blaues Licht: 423nm

(lila Wellenlänge)

Hautdurchdringungstiefe: 1mm

 

Wirkung: Bakterienabtötung, Hautreinigung, Zellaktivierung, Verletzungsgewinnung, Förderung der Protein-Ossein-Zusammensetzung, Akne-Haut-Sterilisation, Hemmung der Talgdrüse, Prävention der Wundinfektion.

Referenz: oft in der Akne-Behandlung angewendet werden.

 

Grünes Licht: 532nm

(grüne Wellenlänge)

Hautdurchdringungstiefe: 0,5-2mm

 

Effekt: Effektive Reduktion der Melaninzelle, abnehmende Pigmentbildung, Anpassung der Hautschuppenfunktion, Reduzierung der Fettdrüsenerregung, Stabilisierung, Anwendung empfindlicher Haut.

Referenz: Häufig in roter Haut nach Laserbehandlung verwendet, um den roten Grad zu reduzieren und die Haut zu beruhigen.

 

Gelbes Licht: 583nm

(gelbe Wellenlänge)

Hautdurchdringungstiefe: 1-2mm

 

Wirkung: Verbesserung der Sauerstoff-Wechselfunktion der Zelle, Förderung der Zirkulation, Zersetzung von Pigment, Förderung der Lymphphase Entlastung, Aushärtung der Hautrauheit, rote Flecken und mangelhafte Zirkulationen, Anti-Rötung, rotes Gesicht, Pigmentniederschlag.

Referenz: Zur Verschmutzung Therapie, kann auch für die erste Behandlung von Herpes zoster Vorteil verwendet werden.

 

Achtung! Die Colortherapie entbindet Sie nicht davon, im Zweifelsfalle einen Arzt, Zahnarzt, Heilpraktiker oder autorisierten Behandler aufzusuchen.